Termin: Donnerstag, den 7. November 2019, 9:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Saalbau Titus Forum im Nordwestzentrum, Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt 

Die Programmpunkte im Überblick

  • Wärmepumpen und Klimaziele – Sind Wärmepumpen ein Baustein für das Erreichen der Klimaschutzziele? | Ref.: Prof. Thomas Giel, FH Mainz
  • Wärmepumpen (Bericht aus der Praxis) – Neubau und Bestandssanierung  | Optimierter Einsatz, Möglichkeiten, Grenzen und Fehlerquellen Ref.: Mathias Moog, Weishaupt GmbH
  • Brennstoffzellenheizung – Baustein bei der Bestandssanierung | Vergleich zu anderen Heiztechnologien | Ref.: Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk, ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V.
  • Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 – Warum es so wichtig ist und worauf besonders geachtet werden muss | Ref.: Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartmann, ITG Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung GmbH
  • Podiumsdiskussion zur Brennstoffzellenheizung und Wärmepumpe: Wie gelingt die Wärmewende im Keller?
  • Im Mittelpunkt steht der Mensch: Gute Energieberatung heißt gute Gespräche führen | Ref.: Susanne Lörx, Beratung, Training, Mediation
  • Aktuelles zu Entwicklungen in der Energieberatung: Individueller Sanierungsfahrplan und Vor-Ort-Beratung | Ref.: Ann-Cathrin Howard, BAFA
  • Fördermittel – klar und verständlich. Was kann ich den Bauherren/Bauherrinnen empfehlen? | Ref.: Christian Kuhlmann, Fördermittelberater der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA)
  • Zusammenfassung und Ausblick | Ref.: Melanie Schlepütz, Projektleiterin Hessische Energiespar-Aktion (HESA) anschl. Get together