Programm:

9:30                  Begrüßungskaffee
 
10:00-10:15 Die „Hessische Energiespar-Aktion (HESA)“ in neuer Struktur
                        Dr. Karsten McGovern, Dipl.-Ing. Florian Voigt, HA Hessen Agentur, Wiesbaden
 
10:15-10:45 Grundlagen für die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit und Bezahlbarkeit von Gebäuden
                        Prof. Dr. Thomas Lützkendorf, Universität Karlsruhe
 
10:45-11:15      Volkswirtschaftliche Effekte der energetischen Gebäudesanierung 
                        Dipl.-Ing. Nils Thamling, Prognos AG, Berlin
 
11:15-11:45      Einfluss energetischer Standards auf die Baukosten
                        Dr. Bernd Leutner, F+B GmbH, Hamburg
 
11:45-12:30 Die Wirtschaftlichlickeit  Eine Diskussion vor dem Hintdergrund der Komplexität    
                        wohnungswirtschaftlicher Entscheidungsprozesse
                        Dr. Eberhard Hinz, Institut Wohnen und Umwelt GmbH, Darmstadt
 
12:30-13:30 Mittagspause
 
13:30-14:15 Passivhäuser  Auf die Gesamtkosten kommt es an
                        Dr. Burkhard Schulze-Darup, Schulze Darup & Partner, Nürnberg/Berlin
 
14:15-15:00 Passivhäuser im Spannungsfeld zwischen Qualität und Renditestreben
                        Dipl.-Ing. Kay Künzel, Raum für Architektur, KayKünzel + Partner, Wachtberg
 
15:00-15:30 Baukosten  Immer im Aufwind
                        Rückblick auf 60 Jahre Baukosten-Spar-Kommissionen
                        Dipl.-Ing. Werner Eicke-Hennig, Energieinstitut Hessen, Frankfurt a.M.
 
15:30-16:00 Das Solarkataster Hessen als öffentliches Tool zur Kosten-Nutzen-Berechnung
                        Dr. Justus Brans, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie,
                        Verkehr und Landesentwicklung, Wiesbaden