nächstes Beispielgebäude

"Das Wohnen ist um 1.000 Prozent besser!"

 

Sanierungsergebnis
Vorher Nachher
Endenergiebedaf für Heizung und Warmwasser alt:

19 Liter Heizöl/(m²a)

Endenergiebedarf für Heizung und Warmwasser neu:

4,5 Liter Heizöl/(m²a)

Tatsächlicher Verbrauch für Heizung und Warmwasser:

ca. 4,5 Liter Heizöl/(m²a)

 

Das Mehrfamilienhaus in Frankfurt hat insgesamt 21 Wohneinheiten und wird als Seniorenwohnheim genutzt. Im März 2009 hatten wir Gelegenheit mit einem der Mieter zu sprechen und ihn nach seinen persönlichen Erfahrungen und Eindrücken zu fragen.

"Am Anfang war ich ein wenig misstrauisch, aber das war völlig unbegründet. Vorher haben wir 54 Jahre im Gutleutviertel gewohnt. Das Heizen war eine teure Angelegenheit. Vorher bezahlten wir 63 € für Heizung und Strom. Heute sind es 26 € im Monat. Außerdem komme ich besser zurecht mit der Atmung. Die Luft ist durch die Lüftungsanlage besser. "

Am Ende des Gesprächs kam noch der bemerkenswerte Satz: "Ich geh hier nicht mehr raus!"

 

 
Die Maßnahmen im Einzelnen


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Außenwände
Die Außendämmung ist mit 16 cm Polystyrol gedämmt. Der U-Wert der Wand beträgt heute 0,18 W/(m²K).Wärmedämmverbundsystem aus Polystyrol.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Kellerbereich
Die Betondecke wurde von unten gedämmt.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Fenster und Türen
Fenster und Türen wurden ausgetauscht. Die Fester haben eine 2-Scheiben-Wärmeschutzverglasung mit einem Gesamt-U-Wert von 1,2 W/(m²K).
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Heizung/Warmwasser
Die Beheizung erfolgt über einen Gas-Brennwertkessel.)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Lüftungsanlage
Die Belüftung erfolgt über eine Zu- und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung.


zurück zur Gebäudeübersicht