Heizungsumwälzpumpen   

Vor 10 Jahren noch erste geheime "Pilotprojekte" sind sie heute am Markt: Die Kleinstpumpen mit Stromsparantrieb. Wo früher 100 Watt im Heizungskeller arbeiteten, genügen heute 20 Watt Pumpenantrieb. Die mehrkkosten amortisieren sich aus der Stromeinsparung i.d.R. innerhalb von 10 Jahren.

 

80 % Stromeinsparung brachte dieser Pumpenaustausch mit einer neuen "Magnetmotor"-Umwälzpumpe in einem Hamburger Mehrfamilienhaus. Die Größenverhältnisse sind verblüffend. Es scheint: Die Zeit der alten Großpumpen sind vorbei.
 

Fachinformation: Heizungsumwälzpumpen
Artikel: Heizungsumwälzpumpen