Altbau

Albauten haben einen Energieverbrauch, der im Vergleich mit modernen Standards teilweise um ein Vielfaches höher ist. Als Hausbesitzer kommt es darauf an den eigenen Verbrauch richtig einschätzen zu können um dann für sich die richtigen Entscheidungen für die Zukunft treffen zu können. Die folgenden Altbau-Seiten wollen Ihnen dabei helfen.
 


Das 10-Liter Haus

Ein typischer Altbau aus der Zeit vor 1978 hat einen typischen Heizenergieverbrauch von umgerechnet 20-25 Liter Heizöl pro Quadratmeter Wohnfläche im Jahr. Bei Gasheizung sind es umgerechnet 20-25 Kubikmeter Erdgas pro Quadratmeter Wohnfläche im Jahr. Das 10-Liter Haus ist der von der Hessischen Energiespar-Aktion festgelegte Mindeststandard. Als sinnvoller Ziel-Standard gilt für hessische Altbauten das 5-Litern Haus.

Das 5-Liter-Haus lässt sich mit gebräuchlichen Wärmeschutzmaßnahmen und einer modernen Heizungsanlage erreichen. Der Verbrauch liegt dann bei umgerechnet 5 Liter Heizöl pro Quadratmeter im Jahr.



 

Wieviel braucht Ihr Haus?

Haben Sie schon überprüft, wieviel Ihr Haus braucht? Nehmen Sie einfach Ihren Öl- oder Gasverbrauch in Litern oder Kubikmetern und teilen Sie diesen Verbrauch durch Ihre beheizte Wohnfläche. Liegen Sie mit dieser Rechnung über 20, sollten Sie nicht lange zögern. Verringern Sie Ihren Energieverbrauch und machen Sie auch aus Ihrem Haus ein 5-Liter-Haus!

Für die, die nicht mit Öl oder Gas heizen, mehrere Brennstoffe einsetzen oder es einfach ganz genau wissen möchten, ist der Energiepass-Hessen die einfachste Möglichkeit, sich über den energetischen Zustand seines Hauses zu informieren.