Demonstrationsgebäude in Hessen



Auf diesen Seiten finden Sie 16 beispielhafte, modernisierte Wohngebäude aus ganz Hessen, die einem Energieverbrauch zwischen drei und 10 Liter Heizöl pro Quadratmeter und Jahr entsprechen. Tatsächlich werden nicht alle Häuser mit Heizöl beheizt. Zur besseren Vergleichbarkeit wurde der jewelige Brennstoffverbrauch in Liter Heizöl umgerechnet *. In den vergangenen Jahren wurde durch Befragung einiger der Hausbewohner der Erfolg der Modernisierungsmaßnahmen überprüft und die Zufriedenheit der Bewohner mit der Modernisierung ermittelt.

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass alle Hausbewohner oder Besitzer sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Modernisierung ihres Hauses sind. Behaglichkeit und Wohnkomfort wurden als äußerst positiv empfunden. Alle Beteiligten gaben an, die durchgeführten Maßnahmen genauso wieder oder zumindest in ähnlicher Weise durchführen zu lassen.

 

Klicken Sie auf die entsprechenden Bilder in der untenstehenden Tabelle, um mehr über die einzelnen Projekte zu erfahren.

  Bauherrschaft
und Standort
Haustyp
und Baujahr

Standard vorher

 

Standard nachher

Familie Bernstein in Frankfurt

Reihenmittelhaus Baujahr: 1955
Familie Zorrmann in Elbtal * Mehrfamilienhaus Baujahr: 1971
Armin Raatz in Kassel Mehrfamilienhaus Baujahr: 1952
Familie Runzheimer
in Wettenberg-Wißmar
Mehrfamilienhaus
Baujahr: ca. 1900
Wohnheim Frankfurt GmbH Mehrfamilienhaus Baujahr: 1964

Carsten Herbert und Tina Klug

Fachwerkhaus Baujahr: 1796
Familie Bucher Fachwerkhaus Baujahr: 1700
Familie Rost in Darmstadt * Jugendstilvilla Baujahr:
Kommune Niederkaufungen
in Niederkaufungen
Mehrfamilien-Fachwerkhaus
Baujahr: ca 1700
Familie Giesen/Hornbostel
in Kassel
Einfamilienhaus
Baujahr: 1928
Familie Kolb
in Babenhausen
Einfamilienhaus
Baujahr: 1962
GENO 50
in Wiesbaden-
Klarenthal
großes Mehrfamilienhaus
Baujahr: 1960
Familie Bugert  
in Viernheim
Einfamilienhaus        
Baujahr: 1965
Schubert
in Bad Nauheim
Einfamilienhaus
Baujahr: 1961
Familie Standhaft
in Rödermark
Einfamilienhaus
Baujahr: 1940
Familie Siegler
in Lampertheim
Einfamilienhaus
Baujahr: 1955

 *  Bei Gebäuden, die mit elektrischen Wärmepumpen betrieben werden, wurde der Energiebedarf als die Summe von Heizwärme- und Warmwasserbedarf angegeben. Die Angabe des Endenergiebedarfes würde aufgrund der Besonderheiten der endenergetischen Bewertung von Wärmepumpen zu Missverständnissen beim Leser auch hinsichtlich der zu erwartenden Heizkosten führen.