Mediathek
Mediathek

Film
Das Solar-Kataster Hessen bietet einen direkten Blick auf die Solarenergie-Potenziale von Dach- und Freiflächen.

Film
„Althaus ist Kalthaus – Von der Massiv- zur Dämmbauweise“ geht der Frage nach, ob Wärmedämmung sinnlos sei. Überzeugen Sie sich selbst!

Film 
Dieser Film geht der (zunehmenden) Veralgung von Dächern und Fassaden nach. Sind sie schädlich?

Film
Sanierungsmaßnahmen werden gern vom Specht, in dessen natürlichen Lebensraum dadurch eingegriffen wird, umgangen und torpediert.Wie bekommt man die unterschiedlichen Bedürfnisse in Einklang?

 

Film
Wie ist der heutige Stand von Dämmentsorgung und -wiederverwertung? Welche Lösungen werden entwickelt und stehen vor der Umsetzung?

Film
Kennen Sie Naturbäder? Der Film stellt das kostengünstige, sehr gut frequentierte und innovative Naturbad in Schwabach vor, das allein mit biologischer Wasseraufbereitung und geringem zusätzlichen Energieaufwand betrieben wird. 

Film
Wie gut man bei bei Heizenergie gute Einsparungen erzielen kann, zeigt dieser Film kurz und prägnant.

Film
Wie wirken sich energetische Sanierungsmaßnahmen auf den Vermieter aus? Rechnen sich diese Maßnahmen?

Film
Das Beispiel der Göttinger Wohnungsbaugesellschaft zeigt, dass allgemeine Sanierungen sehr gut um energetische Maßnahmen ergänzt werden können und das dies gewinnbringend für Eigentümer und Mieter sein kann.

 

Film
Rechnen sich Energiesparmaßnahmen auch für Wohnungseigentümer-
gemeinschaften (WEG)?
 

 

Film
Auf den Punkt gebracht: Prof. Dr. H. Werner von der Fachhochschule München erklärt und begründet den Sinn der enegtischen Sanierung in 30 Sekunden! 

Film
Der Film beschäftigt sich mit der Frage, welche Art von Bau und Umbau eines Hauses sinnvoll, kostensparend und ressourcenschonend ist.

Film
Ein Passivhaus kann neu gebaut oder ein altes Haus auf Passivhausstandard gebracht werden – dies ist dann auch eine gute Vorsorge im Alter.

Film
Hier wird der Bau eines Studentenwohnheims als Passivhausstandard gezeigt und auch die Mehrkosten genannt.

Film
Hier wird ein innovatives Verfahren zum Kunststoff-Recycling vorgestellt.

Film
Blockheizkraftwerke erzeugen Wärme und Strom und werden schon vielerorts genutzt. Ein guter Beitrag zur dezentralen Energieversorgung.

Film
Blockheizkraftwerke (BHKW) sind Strom erzeugende Heizungen - in diesem Clip werden ihre Einsatzmöglichkeit, Finanzierung, Wirtschaftlichkeit und die Bewertung durch langjährige Nutzer gezeigt.

Film
Wie Blockheizkraftwerke bereits dort eingesetzt werden, zeigt der Film anhand mehrerer Beispiele. Die Nutzer sind allesamt begeistert.

Film
Auch in diesen „besonderen“ Häusern sind Blockheizkraftwerke eine stimmige Lösung zur Energieerzeugung.

Film
Energiesparen mit Spaß und Musik! „Schorni“ wird durch Uwe Nenzel verkörpert, der Kindern spielerisch Tipps und Infos rund um Energie- und Wassereinsparungen sowie Klimaschutz und Abfallbeseitigung zeigt.

Film
Beim „Energietheater“ bzw. der „Prima-Klima-Show“ dreht sich alles um Klima- und Ressourcenschutz für Grundschulkinder. Durch diese besondere Schulstunde führen Mimi Energy und der schlaue Rabe Rudi. Unterstützt werden die beiden von Professor Pfiffikus.

Musikvideo
Das „Energietheater“ hat einen eigenen Umweltrap produziert. Viel Spaß beim Mitsingen und -rappen.

DVD zum Bestellen
Eine Computeranimation, die die Feuchtevorgänge im Haus verständlich erklärt.

DVD zum Bestellen
Alle Energiespariformationen des Landes Hessen und zusätzliche Veröffentlichungen, z. B. zum Thema Lüften und Heizen, auf einer DVD.

DVD zum Bestellen
DVD mit Kurzfilmen zum idealen Einstieg zur Umsetzung von Energiesparmaßnahmen: „15 Profi-Energiespartipps für Hauseigentümer, Kommunen, städtische Umweltämter, Umweltbeauftragte, Lokale Agenda 21 etc.

Download (PDF)
Energiesparsame Haushaltsgeräte 2017/2018

Hier finden Sie fundierte Informationen zu aktuellen energieffizienten Haushaltsgeräten.

 

Download

Download (PDF)
Ein Ratgeber zur energetischen Gebäudemodernisierung.

Inhalt: Maßnahmenbeschreibungen, Ratgeber für Modernisierer, Fördermittelratgeber, Vorstellung beispielhafter Sanierungen in Hessen

Download

Download (PDF)
Wegweiser für Privathaushalte zur wirtschaftlichen Stromeinsparung.

Stromsparen ohne Komfortverlust in drei Schritten

Download

Download (PDF)
Ratgeber für Eigentümer von Wohngebäuden.

Download

Download (PDF) und Broschüre zum Bestellen
Wissenswertes über die Energieeinsparung im Altbau: vom Dach über Fenster und Wand bis zum Keller.

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 1: Wissenswertes über die Erneuerung und Sanierung von Fenstern und Türen.

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 2: Wissenswertes über die Außenwanddämmung bei Alt- und Neubauten.

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 3: Wissenswerte Grundlagen zu Planung und Funktion.

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 4: Ursachen und Auswirkungen - Hinweise zur Verringerung und Vermeidung.

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 5: Wissenswertes für Mieterinnen und Mieter.

 

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 6: Wissenswertes über Wärmeschutz im Dach.

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 7: Wissenswertes über die Dichtigkeit von Dächern.

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 8: Wissenswertes über Luftwechsel und moderne Lüftungsmethoden.

 

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 9: Wissenswertes über Abluftanlagen und Anlagen mit Wärmerückgewinnung.

 

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 10: Wissenswertes über die Außendämmung bei Alt- und Neubauten.

Download

Download (PDF)
Energiespainformation 11: Wissenswertes über die nachträgliche Dämmung bei Altbauten.

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 12: Wissenswertes über moderne Zentralheizungsanlagen.

 

Download

Download (PDF)
Energiesparinformation 14: Wissenswertes über thermische Solaranlagen für die Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung.

Energiespartipp
Was können Sie tun, um im kommenden Winter Heizkosten zu sparen?

Energiespartipp
Lassen Sie die Wärme nicht nutzlos durch Schornstein, Dach oder Fassade gehen. Seien Sie der Verschwendung auf der Spur. Insbesondere Häuser, die in den 60er und 70er Jahren gebaut wurden, sind wahre Fundgruben fürs Energiesparen.

Energiespartipp
Haben Sie schon einmal über die Wartung oder Modernisierung Ihrer Heizung nachgedacht? Wenn auch Sie Ihre Heizungsanlage zu modernster Energiespartechnik erneuern wollen, sehen Sie sich unseren Beitrag „Brennwertheizung“ an.

Energiespartipp
Viele Häuser aus der Nachkriegszeit sind inzwischen sanierungsbedürftig. Wer jetzt renoviert, hat eine gute Chance, sein Haus kostengünstig mit einer Außenwand-Dämmung zu versehen. Und wer einmal in Energiesparmaßnahmen investiert, kann jahrzehntelang davon profitieren.

Energiespartipp
Ein neues Dach – hoffentlich ist es auch von innen ordentlich gedämmt: 23 cm Wärmedämmung sind ideal – so bleibt im Winter die Wärme in den Räumen, und im Sommer bleibt es im Haus angenehm kühl.

Energiespartipp
Wenn Kerzen in Fensternähe flackern, schließen die Fenster nicht mehr richtig oder es ist noch Einscheibenverglasung. Da hilft nur eins: Raus mit den Energieverschwendern, die jahrelang teure Raumwärme an die Umwelt abgegeben haben. Wärmeschutzfenster senken den Energieverlust um bis zu 80 Prozent.

Energiespartipp
Der „Energiepass Hessen“ ist eine Entscheidungshilfe für Hauseigentümer. Er zeigt die Schwachstellen des Hauses und benennt konkret die Energiesparmaßnahmen mit der zu erwartenden Einsparung, die Kosten und die Wirtschaftlichkeit. Der Film zeigt die Erstellung eines „Energiepass Hessen“. Zum Energiepass Hessen

Energiespartipp
Von Feuchtigkeit sind ca. 21 Prozent und von Schimmel ca. 9 Prozent der deutschen Wohnungen betrofffen. Wärmedämmung ist die Gegenmaßnahme – denn wo es warm ist, gibt es kein Oberflächenkondensat. Der Tipp zeigt die Zusammenhänge und Gegenmaßnahmen.

Energiespartipp
Sonnenkollektoren zur Brauchwarmwassererwärmung und Solarzellen zur Stromerzeugung werden staatlich gefördert und stehen hoch im Kurs. Doch wer weiß z. B., dass man bei 10 m² Solarzellen mit 700-800 kWh Jahres-Stromerzeugung rechnen kann, 1 m² Sonnenkollektor 30-35 Liter Heizöl pro Jahr ersetzen kann?

Energiespartipp
Energetische Sanierungsmaßnahmen werden staatlich durch die KfW Bank mittels Darlehen und Zuschuss gefördert.

Energiespartipp
Der Austausch der Heizungsumwälzpumpe zahlt sich auch rasch für Sie aus. Diese Stromgroßverbraucher können durch moderne Stromsparpumpen ersetzt werden. Die Stromeinsparung beträgt bis zu 80 Prozent.
Zu den Heizungsumwälzpumpen

Energiespartipp
Heizkosteneinsparung ist auch durch wärmegedämmte Rollladenkästen zu erzielen. Sehen Sie selbst.